© Heidi Scholl 2018_ Made with Magix
Praxis für Homöopathik Heidi Scholl 079 255 07 60

Biophysik der Lebenskraft

Biophysik der Lebenskraft, vom Od, der feinstofflichen Energie [am Beispiel des Wasser-Gedächtnisses] “Des Menschen Seele gleicht dem Wasser: Vom Himmel kommt es. Zum Himmel steigt es. Und wieder nieder zur Erde muss es. Ewig wechselnd. Seele des Menschen, wie gleichst Du dem Wasser! Schicksal des Menschen, wie gleichst Du dem Wind!” Johann Wolfgang von Goethe Den vollständigen Artikel habe ich hier unten als PDF-Datei beigelegt [ NEU: Teil 2 ab S. 7 ]. Er betrifft ein Thema, das die grosse Erklärungsgrundlage für die Wirksamkeit der Homöopathie bietet. Dies kann ja nur über die Auseinandersetzung mit dieser feinstofflichen Energie gelingen. Insgesamt geht es um ein völlig neues Forschungsgebiet, das man erst zaghaft an dessen Oberfläche abgetastet hat. Mutige Forscher in historischen Zeiten, als auch Forscher heutiger Zeit suchen beharrlich nach Antworten. Diese Forscher, auf deren Arbeit ich näher eingehe, halfen und helfen mit, dass ein Mosaiksteinchen nach dem andern eingefügt wird, und hoffentlich dereinst ein grossartiges Gesamtbild ergeben können. Es ist mein ganz grosses Anliegen, dass Sie als Leser zuerst einmal keine voreiligen Schlüsse ziehen, und mit echtem Forscherdrang offen für neue Einsichten bleiben. Denn Tatsache ist nun mal, dass Wasser biophysikalische Eigenschaften zeigt, die den gängigen physikalischen Gesetzen widersprechen. Es ist daher besonders interessant für mich. Ich lade Sie ein, die PDF-Datei sich herunter zu laden, als auch den Link zu diesem You Tube - Video zu nutzen:
Praxis für Homöopathik Heidi Scholl 079 255 07 60

Biophysik der Lebenskraft

Biophysik der Lebenskraft, vom Od, der feinstofflichen Energie [am Beispiel des Wasser-Gedächtnisses] “Des Menschen Seele gleicht dem Wasser: Vom Himmel kommt es. Zum Himmel steigt es. Und wieder nieder zur Erde muss es. Ewig wechselnd. Seele des Menschen, wie gleichst Du dem Wasser! Schicksal des Menschen, wie gleichst Du dem Wind!” Johann Wolfgang von Goethe Den vollständigen Artikel habe ich hier unten als PDF-Datei beigelegt [ NEU: Teil 2 ab S. 7 ]. Er betrifft ein Thema, das die grosse Erklärungsgrundlage für die Wirksamkeit der Homöopathie bietet. Dies kann ja nur über die Auseinandersetzung mit dieser feinstofflichen Energie gelingen. Insgesamt geht es um ein völlig neues Forschungsgebiet, das man erst zaghaft an dessen Oberfläche abgetastet hat. Mutige Forscher in historischen Zeiten, als auch Forscher heutiger Zeit suchen beharrlich nach Antworten. Diese Forscher, auf deren Arbeit ich näher eingehe, halfen und helfen mit, dass ein Mosaiksteinchen nach dem andern eingefügt wird, und hoffentlich dereinst ein grossartiges Gesamtbild ergeben können. Es ist mein ganz grosses Anliegen, dass Sie als Leser zuerst einmal keine voreiligen Schlüsse ziehen, und mit echtem Forscherdrang offen für neue Einsichten bleiben. Denn Tatsache ist nun mal, dass Wasser biophysikalische Eigenschaften zeigt, die den gängigen physikalischen Gesetzen widersprechen. Es ist daher besonders interessant für mich. Ich lade Sie ein, die PDF-Datei sich herunter zu laden, als auch den Link zu diesem You Tube - Video zu nutzen:
© Heidi Scholl 2018_ Made with Magix